Planungsideen für die eigene Sauna

0

Wer nach Planungsideen für die eigene Sauna sucht, hat sicherlich die eigene Gesundheit im Sinn. Die Sauna ist auch in unseren Breiten eine bekannte Einrichtung, um die Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen. Der Fachmann kann eine Sauna einbauen, die der Hausbesitzer sich vorher ausgesucht hat. Da es aber immer mehr Heimwerker gibt, fällt diese Aufgabe auch in ihrem Bereich, dann sind entsprechende Tipps gefragt. Um alles richtig zu machen, sollte man das Prinzip und die Wirkung der Sauna verstehen. Dann kann nicht nur die richtige Grundlage geschaffen, sondern auch auf lange Sicht die Gesundheit gefördert werden. So ist es in vielen anderen Ländern der Welt Brauch, auch wenn die Sauna immer wieder anders genannt wird und auch ein bisschen anders funktioniert.

Die Sauna und ihre Funktionen bei der Planung berücksichtigen

Eine Sauna kann auch als Schwitzstube bezeichnet werden und damit ist klar, was ihr Sinn ist. Durch einen Saunaofen wird die benötigte Hitze hergestellt, die durchaus Temperaturen bis zu 90° erreichen kann. Mit einem Aufguss wird die benötigte Feuchtigkeit erzielt, diese wirkt zusätzlich anregend, besonders wenn sie mit Kräutern versehen wurde. Saunakabinen können in einem Fertigbausatz für den privaten Einbau gekauft werden. Wer sie aus dem Schwimmbad oder der Wellnessabteilung eines Hotels kennt, hat sie größer in Erinnerung. Auch das Dampfbad ist eine Variante der Sauna, die in jedem Land anders genannt wird und auch etwas anders funktioniert. Beim Bau einer eigenen Sauna sollten ein paar wichtige Details berücksichtigt werden:

  • Gründliche Planung und Überlegungen
  • Anregungen auf Informationsseiten im Internet holen
  • Zeichnung und Materialliste anfertigen
  • Angebote für Material vergleichen

Eine Sauna muss nicht von einem Fachmann gebaut werden, das ist aber eine bequeme Lösung, wenn die Zeit oder das eigene Geschick fehlt. Viele Dienstleistungen können rund um das Thema Sauna in Anspruch genommen werden, auch die nötigen Planungsideen finden zusammen mit einem Handwerker ihre endgültige Form. Soll die Sauna nicht im Haus, sondern im Garten stehen, kann eine Blocksauna geplant werden. Sie ist sowohl ein Blickfang wie auch eine gesunde Einrichtung, soll es noch eine Spur ausgefallener sein, wäre ein Saunafass genau das Richtige. Diese außergewöhnlich designte Sauna kann einfach so aufgestellt werden, ohne dafür große Vorbereitungen treffen zu müssen. Egal, für welche Sauna man sich entscheidet, ein Ruheraum und eine Wasserstelle sollten immer in der Nähe erreichbar sein, denn das gehört zum Saunagang dazu.

Planungsideen für die eigene Sauna als fertige Kabine

Fertige Saunakabinen sind sehr komfortabel, denn sie benötigen keine lange Bauzeit und auch keine Heimwerker Qualitäten. Zwar haben sie bei der entsprechenden Qualität ihren Preis, hier muss jeder Saunaliebhaber selbst entscheiden. Darunter sind auch Minikabinen für 2 Personen zu finden, die mit der kompletten Technik geliefert werden. Sie nehmen den wenigsten Platz in Anspruch, ebenso wie die Infrarotkabinen, eine weitere Variante der Sauna. Sie ist unter den Planungsideen für die eigene Sauna eine der schonenden Saunen, weil sie nicht so heiß wird und ihre Wärme eine ganz andere, ins Innere des Körpers reichende Wärme bietet.

Teilen.

Über Autor

Wir von fachmann.at informieren dich rund um die Themen Bauen und Wohnen. Beiträge über Bautechniken, Baustoffe, Heizsysteme und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@fachmann.at kontaktieren.

Wie ist deine Meinung dazu?