Wohnideen und Einrichtungstipps für eine neue Wohnung

0

Egal, ob es die erste eigene Wohnung oder ein Wohnungswechsel ist – diese Bleibe erscheint mit neuem Gesicht. Jedes Zimmer erhält seine Individualität und der Flur entwickelt sich zur Eingangshalle. Einzelne Designermöbel, gekonnt in den Vordergrund gestellt, verleihen dem Raum einen luxuriösen Hauch.

Vom Flur in die Zimmer

Flur oder Diele bestimmen den Eingangsbereich, sind in vielen Fällen jedoch die Stiefkinder. Dabei ist der Eingang die Visitenkarte einer Wohnung und ihres Bewohners. In Mietwohnungen haben Flure die kleinste Wohnfläche. Wenige Möbel reichen aus, um die Diele zu einem Bereich zu gestalten, der Gäste willkommen heißt. Attraktiver zeigt sich der Wohnraum mit der Sitzecke im Mittelpunkt. Anbauwände, Regale oder Sideboards ergänzen hier eine gemütliche Ausstattung. Accessoires lockern buchbeladene Regale auf und setzen Blickpunkte auf Sideboards und Tische. Ein Teppich sowie farblich passende Gardinen verleihen dem Zimmer Wärme.

Auch, wenn die Bewohner im Schlafzimmer keine Besucher empfangen, strahlt der Raum Behaglichkeit aus. Neben dem Bett finden Kleiderschrank, Kommoden und Nachttische Platz im Zimmer. Der Bewohner gestaltet den Ruheraum gemütlich und findet dort einen erholsamen Schlaf.

Eine Essecke ersetzt ein nicht vorhandenes Esszimmer. Verfügt die Wohnung über eine Wohnküche, findet die Essecke in der Küche ihren Platz. Eine Eckbank oder Stühle umrahmen einen Esstisch, der über ausreichend Platz für die Familie verfügt. In der Mehrzahl der Haushalte ist eine Einbauküche vorhanden. Für die Hausfrau bedeutet der Essplatz in der Küche einen kurzen Weg vom Herd zum Tisch.

Licht und Accessoires gehören in jede Wohnung

Accessoires geben jedem Raum eine persönliche Note. Die Beleuchtung wählt der Hausherr passend zur Einrichtung aus. Lampen in attraktiven Formen und Farben findet er im Shop von www.zalando.at. Sein Aufenthalt im Shop führt ihn zu den Aufbewahrungssystemen mit interessanten Produkten für Wohnraum und Küche. Die neue Wohnung beinhaltet ein Badezimmer; oft kombiniert mit der Toilette, die in seltenen Fällen einen separaten Raum hat. Ein Badezimmer, egal welcher Größe, hat das Potenzial zu einer Wellnessoase. Der Spiegelschrank über dem Waschbecken bietet ausreichend Stauraum für viele Utensilien. Topfpflanzen finden ihren Platz auf dem Fenstersims oder auf einem Schränkchen. Ein farblich abgestimmter Duschvorhang, ein Badezimmer-Teppich sowie kuschelige Handtücher und Bademäntel ergänzen den Wellnessbereich. Eine dezente Beleuchtung, welche Lampen am Spiegelschrank ergänzen, vervollständigt die Oase der Ruhe.

Teilen.

Über Autor

Wir von fachmann.at informieren dich rund um die Themen Bauen und Wohnen. Beiträge über Bautechniken, Baustoffe, Heizsysteme und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@fachmann.at kontaktieren.

Wie ist deine Meinung dazu?