In der Garage am Haus lässt es sich prima werkeln

0

Wenn Sie Ihr Haus mit Garage bauen, haben Sie zu jeder Jahreszeit einen Ort, an dem Sie unabhängig von Wind und Wetter an Ihrem Fahrzeug werkeln und dieses tunen können. Der leichte Duft nach Benzin und Motoröl weckt in vielen Männern Erinnerungen an die Kindheit, in der sie mit Vater oder Großvater schrauben durften. Schon aus diesem Grund ist eine Garage mehr, als nur ein trockener Platz für das Auto. Der Größe nach hängen die Schraubenschlüssel aufgereiht an der Wand und die Schrauben warten sortiert in ihren Kistchen. Während für viele Frauen die Garage ein Ort ist, den sie wegen Schmutz und Spinnen nur sehr ungerne aufsuchen, stellen sich die Männer in Amerika einen zweiten Fernseher in ihr ganz persönliches Revier. Wenn Männer dagegen keine Garage haben, in der sie ungestört basteln können, dann fehlt ihnen oft etwas. Das Werkzeug ist dann platzsparend unter der Spüle oder im Besenschrank verstaut, zwischen Wischmopp und Reserveglühbirnen.

In einer Garage werden Träume wahr

In einer simplen Garage fingen viele heute berühmte Unternehmer an: Der junge Bill Gates in Albuquerque ebenso wie Larry Page und Sergey Brin, die in einer Garage in Silicon Valley tüftelten, selbst William Hewlett und Dawid Packard, die beiden Gründer von Hewlett-Packard, begannen in einer alten Garage aus Holz. Dabei hört sich eine Garage eher danach an, als werkele in ihr ein Daniel Düsentrieb, ein echter Erfinder, der vom frühen Morgen bis in die tiefe Nacht hinein an der Verbesserung des Automotors arbeitet. Dass für viele Männer die Garage ein solcher Ort ist, an dem sie Stunden verbringen können, liegt möglicherweise einfach daran, dass ein echter Tüftler einen Raum braucht, in dem er ungestört an seiner Idee und an seinem Auto werkeln kann. Die nötigen Autoteile für alle Basteleien rund um das Fahrzeug finden Sie auf www.pkwteile.at. Wenn Sie Ihre Garage mit Heizung ausstatten, können Sie selbst dann noch in ihr arbeiten und tüfteln, wenn es draußen bitter kalt und ungemütlich ist. Während Sie im Sommer auch auf dem Hof oder selbst auf der Straße kleinere Reparaturen am Auto vornehmen könnten, sind Sie in der Garage vor Wind und Wetter geschützt.

Für Familienkutsche und andere Schraubereien der richtige Ort

Eine Garage am Haus bietet dem Familienauto ebenso wie dem Oldtimer einen Ort, an dem diese idealerweise abgestellt werden. Geschützt vor Wind und Wetter ist hier das richtige Klima, damit das Fahrzeug gut untergebracht ist. Je nach Größe der Garage bietet diese oft genügend Platz, um neben dem Auto auch eine Werkbank oder einen Tisch unterzubringen, an dem Sie in rückenfreundlicher Höhe bequem werkeln können. Wenn Sie genügend Platz haben, können Sie direkt an der Garage auch einen Hobbyraum unterbringen, mit Platz für die Modelleisenbahn oder für Airbrush-Arbeiten. So wird Ihre Garage zu einem Multifunktionsraum, in dem Sie in Ruhe Ihren Basteleien nachgehen können. An den Wänden ist genügend Platz für den Satz Reifen, der gerade nicht benötigt wird und für das nötige Werkzeug. Selbst die Fahrräder lassen sich gut unterbringen.

Teilen.

Über Autor

Wir von fachmann.at informieren dich rund um die Themen Bauen und Wohnen. Beiträge über Bautechniken, Baustoffe, Heizsysteme und vieles mehr.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo