Tipps zur Lagerung und Pflege von Reifen

0

Reifen durchleben während des Jahres verschiedene Wetterextreme, die sie belasten. Damit der Autofahrer lange von seinen Reifen profitiert, pflegt und lagert er sie optimal. Dazu gehört neben regelmäßigem Wechseln die Art der Lagerung in Bezug auf die Temperatur im eigenen Haushalt und einiges mehr. Im Folgenden finden sich Tipps zum richtigen Umgang mit den Reifen, um die größtmögliche Leistung zu erzielen.

Die Lagerung verlängert die Lebensdauer von Reifen

Die korrekte, ressourcenschonende Lagerung beginnt bei der Demontage der Räder. Damit Sie später die Reifen richtig zuordnen, markieren Sie sie frühzeitig. Praktisch sind kleine Klebestreifen. Diese beschriftet der Autofahrer mit dem Standort, beispielsweise vorne links. Reifenstifte ermöglichen ein Beschriften der Reifen selbst. Anderenfalls streifen Sie eine Plastiklasche über die Reifen und beschriften diese. Nach dem Markieren reinigt der Autofahrer die Reifen gründlich. Dabei untersucht er sie auf Steine im Profil und hält die Profiltiefe auf der Lasche fest. Sodann spielt der richtige Ort zum Lagern eine Rolle. Besitzen Sie Stahlfelgen, meiden Sie feuchte Orte. Die Luftfeuchtigkeit schadet den Felgen stark.

Weitere Vorsicht gilt bei äußeren Einwirkungen. Folgende Umgebungsfaktoren sind zu meiden:

  • Fettlachen auf dem Boden,
  • Sonneneinstrahlung,
  • jegliche Chemikalien.

Der Grund liegt in der empfindlichen Gummimischung der Reifen. Diese zersetzt sich bei Sonneneinstrahlung während des Lagerns. So bekommen Reifen eine poröse Oberfläche. Öle und Kraftstoffe wirken sich ebenfalls ungünstig auf die Reifensubstanz aus. Weitere Besonderheiten gilt es, bei der Art der Lagerung zu beachten. Reifen auf Felgen lagert der verantwortungsvolle Autofahrer hängend. Ist dies nicht möglich, liegen diese optimal auf weichem Untergrund.

Mit der richtigen Pflege mobil bleiben

Neben der Lagerung übernimmt der Fahrer während des Jahres weitere Pflichten gegenüber den Reifen. Um die Laufzeit der Reifen zu verlängern, überprüft er monatlich deren Luftfüllstand. Der ideale Reifendruck befindet sich in den Angaben zum Fahrzeug. Die Ziffern auf dem Reifen bezeichnen den maximal zulässigen Druck. Nicht minder wichtig ist das regelmäßige Auswuchten der Reifen. Damit verteilt sich das Gewicht des Fahrzeugs gleichmäßig auf die Räder und das Profil nutzt sich gleich stark ab. Trotz aller Pflege benötigt der Autofahrer in regelmäßigen Abständen neue Reifen. Tirendo bietet Ihnen Reifen für Fahrzeuge verschiedener Klassen. Darüber hinaus finden Sie bei Tirendo.at ein Netzwerk aus Partnern, die Ihre Reifenpflege optimieren und Reifen montieren.

Teilen.

Über Autor

Wir von fachmann.at informieren dich rund um die Themen Bauen und Wohnen. Beiträge über Bautechniken, Baustoffe, Heizsysteme und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter [email protected] kontaktieren.

Wie ist deine Meinung dazu?