Was muss vor dem Auszug renoviert werden?

0

Bei der Übersiedlung nach Wien geht es nicht nur darum, Dinge zu packen und sie an einem neuen Ort zu bringen. Sie müssen von Anfang an, wegen der Zeit und Finanzen, über die Renovierungsarbeiten denken.

Die alte Wohnung renovieren

Beim Auszug ist es oft notwendig, zumindest einige Kleinigkeiten zu reparieren. Aber nicht immer. Denken Sie zunächst daran, den Vertrag noch einmal anzusehen und darin sowohl Ihre eigenen, als auch die Verpflichtungen des Vermieters.

Schönheitsreparaturen

Was auf jeden Fall gebraucht wird, sind diese kleine Schönheitsreparaturen.

Als erstes steht natürlich eine gründliche Reinigung der Wohnung. Es ist notwendig, alle Verschmutzungen zu entfernen und den gesamten Bereich gründlich zu reinigen. Die Wohnung muss besenrein übergeben sein. Das bedeutet Staubsaugen, Wischen, Streichen… In dieser gründliche Reinigung gehören die Terrasse und Balkon auch.

Achten Sie darauf, ob Beschädigungen vorhanden sind, die ebenfalls repariert werden sollten.

Gemälde, Fotografien, Uhren und andere Wanddekorationen sind ein wesentlicher Bestandteil jedes Haushalts, besonders wenn wir lange dort gewohnt haben. Wenn Sie Nägel zum Aufhängen verwendet haben, vergessen Sie nicht, dass diese auch entfernt und die Löcher wahrscheinlich auch geflickt werden müssen.

Entsorgung von Möbeln und Abfällen

Wie Sie wahrscheinlich wissen, sollte die Wohnung leer übergeben werden. Daher ist es notwendig, alle von Ihren Möbeln zu verwerfen, einschließlich Vorhänge, Teppiche und Lampen.

Pro Tipp 1: Groß- und Sonderabfälle müssen fachgerecht entsorgt werden.

Pro Tipp 2: Was nicht zum wegwerfen ist können Sie spenden oder verkaufen.

Hier gilt eine Ausnahme, sofern Sie anders mit dem Vermieter vereinbart haben. Sie können ihn/sie darum bitten, eine Frist zu setzen, innerhalb der Sie die Möbel herausnehmen können. Eine andere Möglichkeit ist, dass die Möbel dauerhaft in der Wohnung bleiben, damit der Vermieter sie später teilmöbliert vermieten kann.

Wandgemälde

Es ist nicht erlaubt die Tapeten und auffällig gestrichene Wände zu hinterlassen. Es ist notwendig, sie in Weiß oder einer anderen neutralen Farbe zu streichen.

Wie schon gesagt, es ist nicht immer notwendig die Wohnung zu renovieren. Sofern der Vertrag nichts anderes vorsieht, die Wohnung die Sie nicht renoviert angemietet haben, können Sie im gleichen Zustand zurückgeben. Studieren Sie also den Vertrag gut und beginnen Sie rechtzeitig mit der Umzugsplanung.

Teilen.

Über Autor

Wir von fachmann.at informieren dich rund um die Themen Bauen und Wohnen. Beiträge über Bautechniken, Baustoffe, Heizsysteme und vieles mehr.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo